Gefahr durch Fahrradhelm auf dem Spielplatz

In letzter Zeit häufen sich die Unfälle, die auf das Tragen von Fahrradhelmen auf Spielplätzen zurückzuführen sind. So empfehlenswert und sinnvoll das Helmtragen beim Velofahren ist, auf dem Spielplatz kann es zu tödlichen Unfällen führen.

Die in der Norm SN EN 1176 aufgeführten Masse beziehen sich auf Köpfe ohne Helm. Solche Masse sind beispielsweise Sprossenabstände, Zwischenräume bei Geländern oder die Maschenweiten bei Netzen. Die Masse sind so konzipiert, dass ein Hängenbleiben mit dem Kopf unmöglich ist. Tragen Kinder auf dem Spielplatz Helme, werden diese Masse unsinnig. Statt dass der Helm ein Kind schützt, kann er zur Todesursache werden, dann nämlich, wenn ein Kind mit dem Helm hängen bleibt und mit dem Kinnriemen des Helmes stranguliert wird.

stipp91

Informieren und weitersagen
Die Betreiber von Spielplätzen sollten mit entsprechenden Hinweisen auf Spielplatzschildern (z.B. mit Piktogrammen) auf diese Gefahren hinweisen. Vergleichen Sie auch unseren Sicherheitstipp: Hinweisschilder auf Spielplätzen.

Generell ist empfohlen, dass man auf Spielplätzen Kinder beim Tragen von Velohelmen auf die Gefahr aufmerksam macht und auch allenfalls anwesende Begleitpersonen anspricht und auf die damit verbundenen Risiken hinweist.

Kontakt

IRIS-Spielwelten GmbH
Hagstrasse 5
6078 Lungern

041 931 03 96
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter anmelden

Zwei bis viermal pro Jahr erhalten Sie Infos zu Neuheiten, Top-Projekten und Sicherheits-Tipps.